Gesundes im Frühling

Endlich wieder Sonnenschein, die Tage werden länger und wir sollten auch mal wieder ins Freie gehen. Jeden Tag 20 Minuten an der frischen Luft, am Besten in Bewegung und Sie senken deutlich Ihr Krebsrisiko.
Nicht nur die Vitamin D-Bildung wird für unsere Gesundheit genutzt, auch unser ganzes Wohlbefinden wird gesteigert.
Auch ein Kräuterbeet im Garten oder Kräutertöpfe für Balkonien sollten nicht vergessen werden. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt zum Neubeginn.
Mein Lieblingsteerezept für alle Neugierigen:
2-3 Pfefferminzstengel mit Stiel frisch geerntet,
2-3 Salbeiblätter ebenfalls frisch und
2-3 Thymianzweige frisch aus dem Kräutergarten mit ca. 1 Liter heissem Wasser übergießen und schön ziehen lassen. Kann heiss und auch abgekühlt jederzeit getrunken werden. Ich nehme als Wasser mein selbst bereitetes Osmosewasser oder Filterwasser, dann bekommt der Tee eine schöne hellgrüne Farbe und ist mild im Geschmack. Da ich zur Zeit keinen Thymian habe, aber meine Zitronenmelisse bereits gut im Garten steht, nehme ich die natürlich.
Man kann auch einen Sud herstellen und später mit kaltem Wasser aus einer Karaffe mir der Blume des Lebens nachgiessen. Auch hierbei empfehle ich reines Wasser.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.