Weihnachtszeit – Familie und Freude

Verbringen Sie die Adventszeit wie Sie es aus Ihren eigenen Kindertagen kennen – gemeinsam mit der Familie. Für kleine aber auch große Kinder gehört die Weihnachtsbäckerei zu einem der schönsten Teile des Jahres. Den frischen Teig naschen, während ­der köstliche Geruch von Zimt und Orange durch die Küche zieht und den Raum erwärmt.

Wie gemütlich ist das gemeinsame Ausstechen der Plätzchen, das Verzieren der Gebäckstücke und stimmungsvolle Weihnachtsklänge.

Endlich Omas Weihnachtsrezepte probieren

Familiennachmittage in der Küche, bei denen Omas Rezepte aus der Schublade geholt werden, sind nicht nur schön, sondern haben einen meditativen Charakter. Sie konzentrieren sich nur auf eine Angelegenheit – der Sinn aller Meditationen; die Gedanken an Arbeit und Sorgen werden abgeschaltet.

Diese ruhigen Momente gehören in die Weihnachtszeit. Sie können getrost Ihre Yogatermine absagen – erfahren Sie die Entspannung ihrer Seele beim Backen Ihres Weihnachstgebäcks.

Entspannung für Körper und Seele zur Adventszeit

Damit Sie die Adventszeit wirklich genießen können und sich innerlich nicht mit unerledigten Arbeiten quälen, sollten Sie den Hausputz, die Wäsche und vor allem den Einkauf Ihrer Geschenke bis spätestens zum ersten Advent erledigt haben.

Um Stress abzubauen hilft es, wenn Sie sich mit Ihrer Familie rechtzeitig zusammensetzen und die Einkaufsliste für die nötigen Zutaten der Weihnachtskekse zusammenstellen. Belohnen Sie sich, ihre Familie, Freunde und vor allem Ihre Großmutter am Weihnachtsabend mit einer hübschen Tüte selbst gebackener und köstlichster Kekse!

Hier nocheinmal meine Rezeptempfehlung:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.