Artikel-Schlagworte: „Frauenärztin“

Bist du noch dabei?

Das Jahr hat bereits begonnen und es ist schon Mitte Januar.

Wie steht es um deine Jahresziele? Bist du noch dabei? Was hast du dir denn vorgenommen?

  • Abnehmen
  • Rauchen aufhören
  • mehr bewegen
  • gesund essen
  • weniger Alkohol trinken
  • mehr Zeit für mich
  • weniger konsumieren
  • mehr Geld in den Sparstrumpf packen
  • uvm.

Es ist wichtig, sich die eigenen Ziele immer wieder vorzunehmen. Schnell ist man wieder im Alltagstrott und verliert seine vorgenommenen Aufgaben aus den Augen.

Tägliche Routinen können Abhilfe schaffen. Es ist oft auch besser, sich nur auf einige wenige Ziele zu konzentrieren. Fokus auf das Wesentliche. Das dann wirklich durchziehen. Der Spruch: „Eine Schnecke ist schneller als jemand, der gar nicht weiter geht.“ passt hier besonders gut. Kleine Schritte führen dich eher ans Ziel als ein Marathon, den du nach der Hälfte aufgibst.

Wo stehst du denn jetzt? Bist du noch dran? Also auf!

Was ist wichtig und was willst du wirklich erreichen in diesem Jahr? Setze dir Zwischenziele und mache dir eine kleine Tagesroutine und erledige jeden Tag ein klein wenig.

Viel Erfolg!

Fibromyalgie und Rohkost

Ein Gastbeitrag von Frau Dr. Kathrin Hamann – aus Wandmaker aktuell

In meiner Zeit als Ärztin im Krankenhaus hatte ich die Möglichkeit neben meiner Arbeit auf Station auch Patienten in der Rheumatagesstation zu betreuen. Dabei habe ich Patienten behandelt, die unter einem Schmerzsyndrom litten, welches bei einigen Kollegen keine rechte Akzeptanz findet. Dabei ist es ein Schmerzsyndrom, das durch seine komplexen Mechanismen sehr viel Behandlungspotential bietet.

Diesen Beitrag weiterlesen »

3. Juni europäischer Tag des Fahrrads – Gesund und Fit

ATTAC macht von sich reden: Ein Netzwerk, das sich für eine sozial und ökologisch gestaltete Globalisierung einsetzt, hat die Organisation 1998 den Europäischen Tag des Fahrrads ins Leben gerufen.

Europäischer Tag des Fahrrads: Was steckt dahinter?

Fahrrad ist „in“. In Zeiten wachsenden Gesundheitsbewusstseins, zunehmendem Verkehrschaos, steigender Kosten für den öffentlichen Nahverkehr und neuer Erkenntnisse zur Senkung der Kohlendioxid-Belastung, gewinnt das Fahrrad als Fortbewegungsmittel immer mehr an Bedeutung. Ein jährlicher Aktionstag, immer am 3. Juni, soll das Zweirad und die damit verbundenen Themen ins Bewusstsein bringen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Der nächste Schneefall kommt hoffentlich nicht mehr

Wir hatten bereits schon die Vermutung, dass sich langsam das Frühlingswetter einstellt. Die Natur erwacht bereits, frostige und eisige Winterlandschaften verschwinden nach und nach.
Für Kinder geht der schöne Winter vorbei. Die Autofahrer können wieder aufatmen. Frühlingsfarben erfreuen uns bald und wir können das Winterweiß nicht mehr sehen. Kleine Sonnenstrahlen lassen uns auf den Frühling freuen und wir nutzen die ersten warmen Tage auf dem Balkon oder der Terrasse. Naturfreunde gehen spazieren und genießen die frische Luft.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Freude im Schnee

Der Winter ist keine Jahreszeit zum Faulenzen. Sportliche Aktivitäten im Schnee lassen das Herz jedes Winterbegeisterten höher schlagen.

Beachten Sie einige Tipps und Sie können das winterliche Vergnügen an frischer Luft unbeschwert genießen.

Die richtige Kleidung ist wichtig

Diesen Beitrag weiterlesen »

Glühwein nicht nur in der Adventszeit

Vor der Tür herrscht eisiger Winter. Die Temperaturen sinken weit unter den Gefrierpunkt. Wie schön ist es da, sich mit einem heißen Glühwein aufzuwärmen.

Glühwein ist ein beliebtes Heißgetränk aus Wein und edlen Gewürzen.

Können Sie sich vorstellen, auch außerhalb der Adventszeit Glühwein zu trinken?

Diesen Beitrag weiterlesen »

Schöne Adventszeit

Für viele Menschen bedeutet die Adventszeit Stress. Die kommenden Feiertage bringen selten eine Gelegenheit zur Erholung. Dabei soll diese Zeit gerade am Ende des Jahres Entspannung, Frieden und innere Ruhe vermitteln. Gehen Sie es in diesem Jahr anders an. Planen Sie bewusst die besinnliche Zeit mit Freunden und Ihrer Familie. Aufgaben sollen nicht im Vordergrund stehen, sondern die beruhigenden und besinnlichen Momente im Kreise Ihrer Lieben. Entspannen Sie ganz bewusst bei weihnachtlicher Musik, einem duftenden Winterkuchen oder einem Glas Glühwein.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kopfschmerzen durch Verspannungen

Sicherlich kennen Sie selbst die Situation: Der Nacken ist verspannt, der Kopf droht zu explodieren und in besonderen Fällen haben Sie sogar Augen- oder Zahnschmerzen?

Bei typischen Migräneanfällen klagen viele Patienten über Schwindel und Übelkeit. Doch die meisten Kopfschmerzen im Herbst und Winter kommen durch mangelnde Bewegung, falsche Körperhaltung bei der Arbeit oder bei anderen Tätigkeiten, bei denen Sie sitzen müssen und vor allem der Kälte. Natürlich können die Verspannungen und Kopfschmerzen an einer zu weichen Matratze oder am falschen Kopfkissen liegen.

Diesen Beitrag weiterlesen »